пятница, 23 сентября 2016 г.

Windows 10: Kachel für´s Herunterfahren selbst erstellen

Windows 10: Kachel für´s Herunterfahren selbst erstellen


Auf Computern mit Windows Betriebssystemen ist das Ausschalten immer mit etlichen Mausklicks verbunden. Je nach gewählter Auflösung sind die Schaltflächen recht klein und schlecht zu treffen. Aber es geht auch anders. Mit einer selbst erstellten Kachel ist der Befehl zum Shutdown viel schneller erteilt.

Erster Schritt: Die Verknüpfung

Hierzu ist zunächst eine Desktopverknüpfung erforderlich. Diese erstellst du per Rechtsklick auf den Desktop und dem Befehl Neu | Verknüpfung.

In der Dialogbox Verknüpfung erstellen gibst du in das Eingabefeld die Parameter shutdown /s /t 0 ein und klickst auf die Schaltfläche Weiter.

In der nächsten Anzeige legst du den Namen der späteren Kachel fest. In diesem Beispiel nennen wir die Verknüpfung einfach Shutdown. Der Button Fertig stellen aktiviert die Verknüpfung auf deinem Desktop.

Anderes Icon aussuchen

Wenn du deiner Verknüpfung ein anderes Aussehen verleihen möchtest, dann öffne mit einem Rechtsklick auf das Icon das Kontextmenü und die Eigenschaften. Über die Schaltfläche Anderes Symbol suchst du dir das gewünschte Icon für die Verknüpfung aus.

Anheften an Start oder die Taskleiste

Abschließend heftest du das Shutdown-Icon per Kontextmenü an das Startmenü an. Bevorzugst du aber ein Anheften an die Taskleiste, so geht das auch. Einfach die Verknüpfung mit gedrückter, linker Maustaste in die Taskleiste ziehen, fertig. Nach dem Anheften bleibt die Desktop-Verknüpfung weiterhin bestehen, die aber gefahrlos gelöscht werden kann.

Tipp

Auf die gleiche Weise kannst du auch eine Kachel für einen Computer-Neustart anlegen. Verwende dafür die Parameter shutdown /r /t 0.

Beide Verknüpfungen funktionieren übrigens auch mit Windows 7 und 8.x.



Supported by World News Digest